Widerstandfähige Rollenketten trotzen Korrosion, Chemie und Temperatur

Oft werden heute bei Kettentrieben auf die Anlagengröße optimal dimensionierte Systeme unter Ausnutzung der vollen Leistungsfähigkeit gefordert. Die Erfüllung dieser Vorgaben kann jedoch durch ungünstige Umgebungsbedingungen zusätzlich erschwert werden. Für Maschinen oder Anlagen, die eine hygienisch reine Umgebung erfordern, korrosiven Chemikalien ausgesetzt sind, auf höchste Temperaturen erhitzt werden, durch Kühlräume laufen oder schwierigen Witterungsbedingungen ausgesetzt sind, bietet TSUBAKI speziell entwickelte und getestete Antriebsketten an.

Miniatuurweergave voor Widerstandsfaehige_Ketten1.png

Speziell entwickelte und getestete Antriebsketten von TSUBAKI trotzen Korrosion, Chemie und Temperatur.

In der Edelstahlausführung stehen hier mit der SS-, AS- und NS-Kette drei Varianten zur Verfügung, die äußerst resistent gegen Korrosion, chemische Einwirkungen und extreme Hitze sind. Häufige Anwendungen sind in der Lebensmittel-und Pharmaindustrie oder bei Ofenanlagen zu finden. Diese Edelstahlketten sind beliebt bei Verpackungsmaschinen, der Produktion von Halbleitern und elektrischen Geräten oder wo sonst eine sehr saubere Betriebsumgebung vorausgesetzt wird.

Hybridketten wie die PC-, PC-SY- und LSC-Serie ergänzen die Palette der reinen Edelstahlketten. Ein wesentliches Merkmal der Hybridketten ist die Kombination aus Edelstahl und Kunststoff. Das Kettengelenk ist quasi selbstschmierend und verzichtet auf den Einsatz eines Schmiermittels. Im Vergleich zu den reinen Edelstahlketten ist dadurch ein sauberer und ruhigerer Betrieb mit höherer Standzeit bei nahezu gleicher Leistungsübertragung und hoher Korrosionsbeständigkeit möglich. Hybridketten werden in der Lebensmittel- und chemischen Industrie sowie in speziellen Förderlinien sowie allen Anwendungen eingesetzt, in denen ein sauberer, korrosionsfreier Betrieb essenziell ist.

Für Anwendungen in der Stahlindustrie, Fördertechnik, bei Außenanlagen und größeren Waschanlagen verfügt TSUBAKI über Karbonstahlketten mit speziellen Beschichtungen. Diese dienen als Korrosionsschutz gegen die vorherrschenden Umweltbedingungen wie Wasser, Salzsprühnebel, Reiniger etc. bei gleichzeitiger Erfüllung der hohen Leistungsanforderungen. Die beschichteten Karbonstahlketten der NP- und N.E.P.-Serie verfügen über ein breites Spektrum und erfreuen sich einer hohen Akzeptanz bei problemlösungsorientierten Anwendern.

Für ganz besonders harte Umgebungsbedingungen, in denen zum Beispiel Resistenz gegen äußerst aggressive Flüssigkeiten oder die Vermeidung von Pitting-Korrosion (Lochfraß) geboten ist, hält der Antriebsspezialist Speziallösungen wie die TI- oder APP-Kette parat. Das sind Ketten aus Titan, weiteren Sonderwerkstoffen oder speziell beschichtet. Die Batterieherstellung, chemische Reinigung, Gefrierschrankfertigung und extreme Kälte-Anwendungen sowie Anwendungen unter starken Säuren oder Laugen profitieren besonders von diesen Ketten.Miniatuurweergave voor Widerstandsfaehige-ketten2.pngBesondere Herausforderung: Optimale Dimensionierung bei voller Leistungsfähigkeit auch im schwierigen Umfeld bieten.

– 2014 October 9